Sie sind hier: Startseite Handlungsfelder Diakonie und Seelsorge Seelsorge in Institutionen Armeeseelsorge

Armeeseelsorge

Im Auftrag der Landeskirchen sind Pfarrerinnen und Pfarrer der evangelisch-reformierten, der römisch-katholischen und der christkatholischen Kirche der Schweiz als Armeeseelsorger/innen für die seelsorgerliche Betreuung aller Armeeangehörigen im Einsatz.

Die Armeeseelsorger/innen begegnen in ihrer Arbeit vor allem der Generation der Zwanzig- bis Dreissigjährigen und dem Kader der Armee. Wer die Aufgabe als Pfarrerin und Pfarrer gerne in einem ausgeprägt multikulturellen Umfeld ausübt, wer sich gerne der Herausforderung stellt, junge Menschen auf einem Stück Weg zu begleiten und Kader bei ihrer Aufgabe zu unterstützen, sollte sich darüber Gedanken machen, Armeeseelsorger/in zu werden.

Bei der Ausübung dieser spezialpfarramtlichen Aufgabe geht es um die möglichst professionelle seelsorgerliche Begleitung von Menschen in einem besonderen Umfeld. Diese Erfahrungen bereichern das Berufsleben der Pfarrerin und des Pfarrers, und in jedem Fall kommen sie vielfältig der allgemeinen pfarramtlichen Tätigkeit zugute.

4990_53.jpg

Der Armeeseelsorger/innen setzen sich im Rahmen von jährlich ca. 10-15 Arbeitstagen für diese Spezial-Aufgabe unserer Kirche ein. Dabei ergeben sich viele wertvolle und anregende Diskussionen rund um die Themen Ethik, Frieden, Versöhnung und Gewalt sowie um Themenbereiche, die mit Lebens- und Gemeinschaftssinn im Zusammenhang stehen.

Die sowohl herausfordernde als auch befriedigende Aufgabe wartet neu auf alle Frauen und Männer, die sich dazu entscheiden, den alle zwei Jahre stattfindenden Ausbildungskurs für Armeeseelsorger/innen zu besuchen. Pfarrerinnen und Pfarrer mit Schweizerbürgerrecht jeglichen Alters, mit oder ohne Rekrutenschule, mit oder ohne militärische Erfahrungen, sind willkommen. Die allenfalls fehlende Rekrutenschule kann durch eine fachspezifische, höchst interessante Grundausbildung von nur drei Wochen kompensiert werden.

Weiterführende Auskünfte:

www.armee.ch/seelsorge

Christoph Sigrist, Pfarrer und ehemaliger Armeeseelsorger:
Pfarramt Grossmünster, Kirchgasse 15, 8001 Zürich
E-Mail:
christoph.sigrist@zh.ref.ch
Telefon 044 2619311


Oder direkt an den Verantwortlichen des Dienstzweigs:

Stefan Junger, Chef Armeeseelsorge
Führungsstab der Armee, FGG 1, Armeeseelsorge
Rodtmattstrasse 110
3003 Bern
058 464 32 44
stefan.junger@vtg.admin.ch

Artikelaktionen
Ich suche nach:
Zwischen Verheissung und Apokalypse

Haben Kreativität, Empathie und Intuition des Menschen noch eine Chance gegenüber Maschinen und lernenden Algorithmen mit ihrer millionenfach schnelleren Berechnungskapazität?

Dienstag, 4.10.2016 18.30 Uhr

Hirschengraben 50, Zürich
Grosser Saal

Mehr (Flyer)
Welt-Palliative-Care-Tag

8. Oktober, 16:00: Einführung in die Ausstellung durch den Fotografen Walter Schels und die Autorin Beate Lakotta.  Mehr...

Abendmahl – Gemeinsam Essen!

Kirchgemeindehaus Hottingen
1. Oktober 2016  von 17:00 Uhr.

Mit Impuls von Kirchenratspräsident Michel Müller über Abendmahlsstreit in der Zürcher Kirchenordnung.

Ticken wir noch richtig?

28. Oktober, 18.30-20:00 Uhr: Vortrag von Karlheinz A. und Jonas Geissler am Hirschengraben 50. "Vom klugen Umgang mit der Zeit". Im Anschluss findet Samstag und Sonntag im Kloster Kappel das Seminar „time is honey“ statt.

Besuchen Sie uns auch auf: